Richtmaschinengetriebe 2017-03-21T08:23:03+00:00

RICHTMASCHINENGETRIEBE

Beim Richten von Blechbändern, vor allem bei Vorrichtmaschinen, treten beim Einfahren des Bandes in die Richtmaschine sehr hohe Belastungen an den ersten Abtriebswellen auf, die sich dann sukzessive auf alle Wellen verteilen. Bei Tafel-Richtmaschinen oder reversierenden Anlagen kommen noch wechselnde Belastungsrichtungen hinzu, wodurch das Getriebe zusätzlich beansprucht wird.

Auf Basis des hohen Anlagenwissens über auftretende Momente und Belastungen im Richtprozess entwirft Eisenbeiss Getriebe individuell für die jeweiligen Erfordernisse.
Das Getriebedesign hängt dabei von den speziellen Anforderungen bezüglich Anzahl der Abtriebswellen, Achsabstände sowie Drehmomente und den zu erwartenden Belastungen aus dem Betrieb ab. Über ausgeklügelte Verteilsysteme wird das Drehmoment auf bis zu
17 Abtriebswellen aufgeteilt.

Vorgelegestufen werden entweder im selben Gehäuse wie das Verteilsystem integriert oder als separates Aufsteckgetriebe angebaut. Dies bringt den Vorteil, dass so eine Anpassung auf verschiedene Richtgeschwindigkeiten realisiert werden kann, ohne die Richtmaschinenkonstruktion abzuändern.

Eisenbeiss kann auf eine langjährige Erfahrung im Getriebebau für Richtmaschinen verweisen. Zu unseren Referenzen zählen die namhaftesten Anlagenbauer der Stahlwerksbranche.

TECHNISCHE DATEN

GETRIEBETYP: Stirnradverteilgetriebe
ANTRIEBSLEISTUNG: 20 kW bis 500 kW
ABTRIEBSDREHZAHL: 30 bis 300 min-1
ÜBERSETZUNG: 4 bis 80
SCHMIERUNG / KÜHLUNG: ist abhängig vom Einsatzfall

VORTEIL

Vorteile Eisenbeiss

Es können kleine Wellenabstände bei gleichzeitig hoher Sicherheit aufgrund ausgeklügelter Verzahnungsgeometrien realisiert werden.

ANWENDUNGSGEBIETE

BANDBEHANDLUNG

Durch konsequente Spezialisierung im Hochleistungsgetriebebau setzt Eisenbeiss immer wieder Maßstäbe in Leistung und Qualität. Ein ausgeklügeltes Getriebeschmiersystem bringt höchste Effizienz und führt zu maximaler Sicherheit unter allen Betriebsbedingungen.

MEHR

Kontakt

Tel. +43 7223 896-100

Fax +43 7223 896-239